Rückblickend auf das vergangene Jahr erinnerten sich die Musiker vor allem gern an die beiden Konzerte in Aachen und Monschau im Sommer zusammen mit Lea Pleines sowie an das Adventskonzert, das sie zusammen mit Thomas Lennartz in der Simmerather Kirche gestalteten.

Bei der folgenden Ehrung erhielt Jo Cremers eine Urkunde für 30-jährige Mitgliedschaft.

Die Kassenprüfer sprachen Thomas Plum großes Lob für seine Arbeit im vergangenen Jahr aus.

In diesem Jahr stand die Neuwahl des Vorstandes an: Bernd Rietfort wurde als Vorsitzender und Ulla van Endert als Schriftführerin einstimmig wiedergewählt. Thomas Plum, der seine Arbeit als Kassierer vor einem Jahr kommissarisch übernommen hatte, wurde von den Anwesenden ebenfalls einstimmig gewählt.

Viele Pläne

Für das neue Jahr hat der Kammermusikkreis wieder viele Pläne: Am 8. Juli spielt der Kammermusikkreis in Oberforstbach. Anlass ist das 125-jährige Bestehen des Kirchenchores Oberforstbach. Dort wird die kleine Orgelsolomesse in C-Dur von Mozart gespielt. Im September ist eine Wochenendfahrt nach Gent oder Brügge geplant. Am 3. Adventsonntag wird der Kammermusikkreis dieses Jahr wieder zusammen mit dem Kirchenchor das Adventskonzert in der Simmerather Kirche gestalten.

Aber auch für das nächste große Konzert 2019 werden die Planungen und Proben schon in diesem Jahr beginnen.

Gern können sich interessierte Streicher und Bläser, die eine musikalische Aufgabe suchen, beim Kammermusikkreis melden. Ansprechpartner sind Bernd Rietfort, Telefon 02473/ 8572, und Ulla van Endert, Telefon 02472/ 3884.